Surfen & Arbeiten

Eine gute Möglichkeit um den Spaß am Surfen mit Geld verdienen zu kombinieren sind Jobs in Surfcamps! Wer im Sommer mind. zwei Wochen „frei“ machen kann und knapp bei Kasse ist, aber trotzdem gerne Sonne, Strand und Surfen haben möchte den könnte dies hier interessieren.IMG_8543Ich hab die letzten zwei Sommer in einem Surfcamp von GOJugendreisen als Teamerin gearbeitet. Meine Hauptaufgabe lag darin deutsche Kids von 14 bis 16 Jahren zu unterhalten, zu betreuen und die „große Schwester“ zu sein. Das bedeutet konkret ich war 2-3 Wochen in St.Girons-Plage an der Atlantikküste Frankreichs und habe dort Strandolympiaden veranstaltet, Gesichtsmasken hergestellt, Muschelketten gebastelt, am Strand rum gehangen und habe am Ende selbst ein bisschen surfen gelernt! Und dafür auch noch Geld bekommen! IMG_8466 Die Zeit im Camp ist es einfach eine eigene Welt fern ab von Facebook und Internet. Man kann einfach mal abschalten und etwas komplett anderes machen in einer verdammt coolen Gemeinschaft mit verdammt tollen anderen Leuten (Kids wie auch Kollegen). Ich hatte die letzten zwei Jahre jedenfalls eine unvergessliche Zeit und bin schon ein bisschen traurig darüber, dass es dieses Jahr leider nicht klappen wird. Es war für mich einfach die perfekte Kombination zwischen einer Menge imm028_27ASpaß haben, von tollen Menschen umgeben zu sein und surfen gehen zu können.  

Was du dazu brauchst?

Natürlich vor allem erstmal Spaß an Jobs im Bereich Jugendreisen, Kreativität und eine kleine Portion „Rampensauigkeit“ kann auch nicht schaden!

Ansonsten noch das hier:IMG_8410

  • Mind. 20 Jahre alt
  • Großer Erste-Hilfe-Schein in Kopie (8 Doppelstunden; der für die Führerscheinprüfung reicht NICHT aus; der Erste-Hilfe-Schein sollte nicht älter als zwei Jahre sein)
  • DLRG-Schein in Kopie (mindestens Bronze; der DLRG-Schein sollte nicht älter als zwei Jahre sein)
  • Erweitertes Führungszeugnis (Kosten werden nach erfolgreichem Sommereinsatz  erstattet)
  • Erfolgreiche Teilnahme an einem VorbereitungsseminarIMG_8429

Neben den Teamerjobs gibt es auch andere Einsatzbereiche in denen andere Qualifikationen gefragt sind wie beispielsweise Nachtwächter, Sprach- & Sportteamer oder auch Küchenmitarbeiter. DSC02939GoJugendreisen hat Destinationen und Camps überall in Europa verteilt und man kann natürlich nicht überall surfen. Daher nicht zu lange warten und fix bewerben, denn die Surfcampeinsätze sind heiß begehrt!! Natürlich gib es auch noch jede Menge andere Surfcamps (einfach mal googlen) und wahrscheinlich auch Jobs anbieten! Einfach mal anschreiben und fragen! Wenn ich dein Interesse geweckt habe, dann schick mir eine Mail an missknotch@gmail.com und ich vermittle Dir dann direkt den Kontakt zu GOJugendreisen! PS: Wenn du selbst schon Surflehrer(in) bist, dann kann ich Dir Camps von FirstSurf in Frankreich empfehlen: http://wellenreitcamps.de/service/jobboerse IMG_8586

Ein Gedanke zu “Surfen & Arbeiten

Hinterlasse hier deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s