Ein Samstag im Sunhouse

Über Freunde habe ich von einem neuen Surfshop in Coolangatta erfahren. Letzten Samstag war ich endlich da um mir das Sunhouse anzusehen. Es ist anders als die anderen Surfshops und noch viel schöner!

Was als erstes auffällt, wenn man sich dem Sunhouse nähert ist, dass das Haus etwas abseits in einer Reihe von Geschäften steht. Es ist das ehemalige Kentucky Fried Chicken Gebäude. Das erste seiner Art an der Gold Coast, damals vor vielen Jahren… Vom ersten Moment an hat mich dieser Ort fasziniert. Surfboards in bunten Farben hängen von der Decke, Licht kommt von allen Seiten in den großen loftartigen Raum mit den hohen Decken. Man weiß nicht wo man zu erst hingucken soll, all die vielen Details von Finnen, Surfmagazinen und natürlich Surfboards verwöhnen das Auge.

Es ist ein Ort an dem man sich trifft, mit Freunden abhängt. Nicht zu letzt weil es neben Boards & Essentials auch Kaffee und Leckereien gibt. Typisch für Australien kann man auch sein eigenes Bier oder Wein mitbringen (BYO). Und rings um das Sunhouse haben die Jungs Tische und Bänke gebaut. Dort saßen Gruppen von Leuten und lauschten der Livemusik. Das Sunhouse ist mehr als ein Surfshop in dem man (Long-!!) Boards kaufen kann, es ist ein Ort an dem man bleiben möchte. Und so bin auch ich länger geblieben, als ich eigentlich plante. Ross und Justin erzählten mir, dass sie das Sunhouse erst vor sechs Wochen geöffnet haben, die Resonanz bisher aber großartig gewesen sei. Ein Ort wie dieser ist wahrlich etwas, dass in Cooly bisher gefehlt hatte. Das Sunhouse bringt alternativen Flair in die wunderschöne Surfhochburg, die sonst eher durch Tourismus geprägt ist. Schaut es euch selbst an: Sunhouse Alles Gute zur Eröffnung, Jungs!

Ein Gedanke zu “Ein Samstag im Sunhouse

Hinterlasse hier deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s