Be The Author Of Your Own Story.

Nun bin ich seit 9309 Tagen auf dieser schönen Erde, habe in drei verschiedenen Ländern gelebt, spreche zwei Sprachen, habe ein Hochschulstudium angeschlossen und vier Kontinenten bereist. Und bin ein ganz normales Mädchen. Heute habe ich mir mal Gedanken gemacht, was es eigentlich heißt eine Frau zu sein. Und Geschichte zu schreiben, nämlich die eigene.

Wie großartig ist es doch in einer Zeit zu leben, in der einem alle Möglichkeiten offen stehen. Auch und gerade besonders als Frau. Aber auch und gerade besonders als Frau wird man an Grenzen stoßen und vor verschlossenen Türen stehen. Das passiert. Das Wichtige ist doch, sich davon nicht abschrecken zu lassen und sein Leben in die Hand zu nehmen, seine eigene Geschichte zu schreiben.

Als Kind der 90iger bin ich mit dem Bewusstsein aufgewachsen, dass Männer und Frauen gleich sind und, dass sie die gleichen Möglichkeiten haben. Das dies in der Realität anders aussieht ist mir bewusst, dennoch kommt es doch auf die eigenen, innere Einstellung an: Frauen können alles werden. Außer schwul. Ob ich am Ende des Tages Krankenschwester oder Elektrikerin, Pädagogin oder Ingenieurin werde, ist meine Entscheidung.IMG_4040

Vielleicht ist der eingeschlagene Weg nicht immer der Richtige, für Änderungen und Aufregendes entlang des Wegesempfiehlt es sich daher offen zu bleiben, aber schreib immer deine eigene Geschichte! Da ist es mir ganz politisch unkorrekt übrigens egal ob es heißt „Schülerin oder Chefin“. Ich bin Chef, wenn ich es will (und hart dafür arbeite, Glück habe & was man sonst noch alles dafür braucht!).IMG_3994

Es geht nicht darum besondere Rechte oder Privilegien, sondern die gleichen Möglichkeiten und Chancen- auf Augenhöhe- zu haben. Das ist für mich wahre Gleichberechtigung. Ich verstehe nicht warum Frauen für den gleichen Job weniger Geld bekommen, warum Profisportlerinnen Probleme haben Sponsoren zu bekommen oder warum Schauspielerinnen weniger Gagen bekommen als ihre männlichen Kollegen. Es sollte selbstverständlich sein, das man für gleiche Leistung, gleiches Gehalt bekommt. Diese Einstellung ist auch bei Gehaltsverhandlungen wichtig („Ich bin gut, ich kann das!!“)

surf girlIch fragte einmal eine Sales Managerin, welchen Tipp sie für eine Frau in Führungspositionen habe und sie sagte mir nicht wie ein Mann sein wollen, sondern man selbst sein, sei das Entscheidende. Und sie hatte wahrlich eine ladyhafte Ausstrahlung mit der sie sich am Tisch voller Männer Respekt verschaffte. Auch wenn man als Frau in einer von männlichen Vorbildern und Einflüssen geprägten Welt lebt, ist das entscheidende seine Einstellung nicht zu verlieren. Seine eigene Geschichte zu schreiben. Die Kunst ist es schließlich nicht „dies oder das zu sein, sondern man selbst zu sein“ (Sören Kierkegaard).

Beyonce fasste es treffend zusammen: „Being a young woman I wanna set the example that it is possible for us to own our own businesses and own our own record labels and sometimes we don’t reach for the stars, sometimes we are off satisfied with what people tell as we are suppose to be satisfied with. And I’m just not going for it.“

Gleichberechtigung beginnt im eigenen Kopf. Schreib deine eigene Geschichte!

2 Gedanken zu “Be The Author Of Your Own Story.

  1. Ich find es toll,dass du über Gleichberechtigung der Frauen sprichst und diese ganz spezielle Art zu Leben hast – unbeschwert. Ich bewundere dich dafür, dass du nicht auf einer Stelle hockst ,sondern reist und sogar in verschiedenen Ländern lebst. Ich gestehe ich verfolge deinen Blog schon etwas länger, hab mich aber noch nie dazu durchringen können, einen Kommentar zu schreiben. Nun, nach diesem Post halte ich es für notwendig meine Bewunderung dir gegenüber auszusprechen. Mach weiter so und hör nicht auf aus dem paradiesischen Bali und von fernen Küsten Australiens zu berichten! Ganz liebe Grüße Nina

    P.S Darf ich fragen, was du studiert hast?

    Gefällt mir

    1. aww Nina, dass ist ja super lieb von Dir und gibt mir einen tollen Start in den Tag!! Ganz lieben Dank!! 🙂
      Und es ermutigt mich weiter zu machen, hatte ich doch gerade in letzter Zeit so meine Zweifel mit dem Blog…
      Ich habe übrigens Wirtschaftspsychologie studiert!!
      Ganz liebe Grüße von der anderen Seite & gute Nacht!!

      Gefällt mir

Hinterlasse hier deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s