Mein verloren gegangenes Päckchen

Nachdem im letzten Sommer die Roxy Kampagne für den Roxy Pro in Biarritz, mit Duschszenen aber dafür ohne Surfszene für viel Aufsehen gesorgt hatte, aber ich versprochen euch mehr alternative Surfbrands vorzustellen. Vielleicht hat der ein oder andere schon von lets go surfing clothing, einem surfinspirierten Klamottenlabel aus Hamburg gehört? Mich verbindet inzwischen eine ganz besondere Geschichte mit dem Label, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Let's Go Surfing Clothing
Let’s Go Surfing Clothing

Als ich noch in Deutschland war bin ich bereits auf das Start-up aufmerksam geworden. Facebook page geliket und direkt mal auf einen Aufruf für Reallife Modells geantwortet. Es ging darum Fotos für die erste Kollektion zu machen. Ich finde es einfach großartig wenn Leute neue Sachen anfangen, innovative und nachhaltige Ideen umsetzten und das auch noch in Verbindung mit Surfen.. Leider hat es zwischen Abflug, Klamotten packen und Fertigstellung meiner Masterarbeit einfach nicht mit dem Kurztrip nach Hamburg für das Shooting geklappt. Mein nächstes Zusammentreffen mit den Jungs hinter der Klamotte war dann auf dem Surf & Skate Festival in Köln im letzten Sommer. Übrigens als kleine Randnotiz auch diesen Sommer wird es wieder Surf & Skate Festivals geben. Ihr könnt euch auf ein Wochenende voll gepackt mit Surflifestyle, Musik, Kunst, Party und netten Leuten freuen. Mehr hier: http://www.surf-festival.com

Und dann war der nächste Kontakt erst wieder als ich bereits in Australien war. Zusammen haben wir uns schön überlegt was man Tolles machen könnte, um mehr Leuten von den schicken Klamotten Bescheid zu geben. Und so sollte sich ein Päckchen voll mit let’s go surfing Goodies über eine Bekannte auf den Weg nach Australien machen. Leider ist es auf dem Postweg verloren gegangen und kam erst Monate später bei seinem nun bereits nach Australien abgereisten Empfänger und geplanten Päckchenüberbringer an. Ich organisierte dann die Weiterleitung an mein Deutschland Headquater in Bergisch Gladbach aka das Haus meiner Eltern. Und dann kam doch tatsächlich eine etwas entnervte What’s-app von meiner Mutter mit diesem Foto und der Ansage, dass das doch nur für mich sein könne. „Ja, Surfkram is meiner- ich organisiere was“. Zuerst hatte ich mir noch überlegt die Weiterleitung nach Australien durch mein Sekretariat (aka, ihr ahnte es, meine Mama. Sie ist die Beste!!) zu veranlassen.

Das Päckchen
Das Päckchen

Aber nein ich habe mir etwas anderes überlegt. Ich gebe mein Päckchen weiter, an jemanden in Deutschland, der ihm ein warmes und gemütliches zu Hause geben will. Laut Beschreibung meiner Mutter besteht es aus drei T-Shirts, Armband, Sonnenschutz, Aufkleber und Flachmann (wie cool ist das?!).

Wenn du meinem Päckchen in deine Obhut nehmen möchtest…

Like eat.play.surf. & Lets Go Surfing Clothing auf facebook und teile diesen Aufruf auf deiner Pinnwand & sag uns warum du meinem Päckchen ein zu Hause geben willst! Mitmachen könnt ihr bis zum 30.04.2014. Die kreativste Antwort gewinnt und bekommt mein Päckchen! 🙂

Mein Lieblingsort
Mein Lieblingsort

Ein Gedanke zu “Mein verloren gegangenes Päckchen

  1. Hahaha, schöne Story. Kenne ich selbst. Als ich vor in Australien war, ging es mir mit Post mal ganz ähnlich. Es gibt aber noch Besseres: Wenn man nämlich 2 Schwestern hat und die eine von der Mutter das Päckchen mitnimmt, weil sie demnächst die andere Schwester sieht, die demnächst zur Schwester in Australien fliegt, um es der demnächst mitzunehmen. Keine der Schwestern oder der Mutter darf dann so schusselig wie der Postmann sein, sonst liegt das Päckchen 2019 noch irgendwo rum…… so. Ich bin sehr froh, dass du mir LGSC vorgestellt hast, – ein sehr geiles Label! Und weil wir offensichtlich Leidensgenossinnen sind und ich mir beim Aufschreiben meiner Geschichte fast das Hirn abgebrochen habe, denke ich, ich hätte eine Chance auf das Päckchen! …geteilt auf Facebooooook…

    Gefällt mir

Hinterlasse hier deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s