Darf ich vorstellen: der Independent Surf Store

Als ich im Sommer auf den Independent Surf Store bei facebook aufmerksam geworden bin, war ich sofort von der Idee begeistert und wollte mehr darüber erfahren (und mich sofort nach Hamburg für einen Besuch beamen!). Heute möchte ich euch den Store näher vorstellen. Und dazu habe ich Tim, einen seiner Gründer, zu Wort kommen lassen. Darf ich vorstellen: der Independent Surf Store im Interview.

Beschreib doch bitte zu Beginn, was sich hinter dem Independent Surf Store verbirgt? 

Ja Moin erst einmal, also der Independents Surf Store ist eine Art Plattform für kleine Surflabels. Uns ist es dabei wichtig, das unsere Labels die in unserem Store verkaufen, Alles was Sie machen mit Hingabe und Leidenschaft betreiben. Am Liebsten haben wir es , wenn Sie Ihre Produkte auch selbst produzieren. Und dabei den Blick auf Nachhaltigkeit und Qualität richten.

Daher ist es nur logisch, dass wir die Menschen hinter Marken in unserem Store persönlich kennen. Wer also eine Billabong Shorts haben möchte, der wird bei uns sicher nicht fündig 😉 Vielmehr wird man bei uns Dinge finden, die es in anderen „normalen“ Surfshops nicht gibt z.B habe ich bei meinem letzten Lissabon Aufenthalt, durch meinen Kumpel Bruno, dicke  Socken aus Nazaré bekommen. Die fand ich so cool, dass ich gleich ein paar für den Shop mitgebracht habe.

Außerdem soll unser Store auch kleinen Marken dazu dienen sich der Öffentlichkeit zu zeigen ohne die hohen Händlermargen stemmen zu müssen, die am Anfang für ein selbst produzierendes Labels sehr schwer bis unmöglich sind.

Wie seit ihr auf die Idee gekommen? Und welches Konzept steckt dahinter?

Die Idee ist daher entstanden, das wir selbst die Marke kb.KLABAUTER gegründet haben. Unsere Idee Customboardbags aus recycelten BigBags selbst in Hamburg herzustellen. Dabei haben wir uns immer weiter entwickelt und das nicht nur in Hinblick auf die Bags sondern auch auf unsere Räumlichkeiten. Das erste Bag entstand im Keller von Alex Mutter, dann ging es in den Hammer Deich der letztes Jahr abgebrannt ist und jetzt sind wir in der Hafencity in einem alten Speicher. Hier haben wir unsere Manufaktur eingerichtet und uns damit sehr viel Mühe gegen.

Mittlerweile ist es hier ein richtig schöne Manufaktur geworden und da wir die selben Probleme mit den Händlermargen haben wie anfangs beschrieben, dachten wir uns HEY warum nicht einfach bei uns am WE ein bisschen umbauen und hier verkaufen.

Schnell haben wir aber gemerkt das es Sinn macht, ein breiteres Angebot an Produkten zu haben. Daraufhin habe ich mich mit Mareen von mymarini (mehr dazu bald auf eat.play.surf!!) getroffen und Ihr von der Idee erzählt. Sie war sofort begeistert und meinte wir sollten das ganze Independent Surf Store nennen und nicht kb.KLABAUTER Manufakturverkauf, wie es am Anfang heißen sollten. Naja und damit war die Idee geboren.

Was macht für euch ein gutes Produkt aus?

Ein gutes Produkt muss qualitativ hochwertig verarbeitet seine. Wie bei einem guten Gericht müssen auch die Zutaten bei den Produkten fein säuberlich ausgesucht werden. Das fängt beim Stoff an und hört beim Nähgarn auf. Und es muss mit Liebe zum Detail hergestellt werden, aber das ist ja eigentlich logisch, wenn man es selbst produziert oder?

Seit wann gibt es den Store? Und wann habt ihr geöffnet bzw. wo seid ihr genau zu finden?

Unseren Store gibt es nun seit so ca. 6 Wochen, und bisher hatten wir unregelmäßig geöffnet. Seit dem 27.09 haben wir jeden Samstag von 12:00-18:00 oder 19:00 Uhr geöffnet. Und ab November werden wir zusätzlich noch Donnerstags und Freitag von 14:00-19:00 Uhr geöffnet haben.

Nebenbei produzieren wir übrigens in unsere Manufaktur. Damit haben wir sozusagen eine gläserne Werkstatt. Wer also ein Portemonnaie aus seinem alten Wetsuit von kb.KLABAUTER haben möchte, der kann seinen alten Lappen einfach mitbringen und wir machen dann daraus ein Portemonnaie!

Welche Visionen habt ihr für den Independent Surf Store?

Unser Traum ist es, dass wir unser Sortiment immer weiter mit tollen Produkten erweitern können, um irgendwann täglich Öffnen zu können. Unser Store soll sich in Hamburg nicht nur als Verkaufsfläche etablieren sondern auch Treffpunkt werden, für Ausstellungen, Filmabende, Flohmärkte ….etc.

Außerdem haben wir auch vor unseren nächsten Store in Lissabon zu eröffnen. Das hat sich daraus ergeben, dass unsere Partner die Lisbon Crooks, das Store Konzept sehr cool finden und nun den ersten Laden in Lissabon eröffnen möchten. Dies soll Mitte/Ende nächsten Jahres passieren. Bin mal gespannt wie realistisch das wird 😉

Wie würdet ihr die Surfszene in Deutschland beschreiben?

MMMMMh schwer zu sagen, jedenfalls anders als in Portugal. Was mir jedenfalls aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass die Qualität der deutschen Surfer immer höher wird. Vor 10 Jahren war man schon gut wenn man im Grünen Surfen konnte, heute sieht das ganz anders aus.

Wie stellt ihr selbst sicher genug Salzwasser abzubekommen? 

Morgens ein Glas Wasser mit 2 Esslöffel Salz mischen und dann alles unter ständigem rühren ins Klo schütten 😉

Wenn man mehr von euch mitbekommen möchte findet man euch wo…? 

Also es gibt uns bisher als Independent Surf Store nur bei facebook, aber eine richtige Homepage ist in Arbeit und soll bis Ende Oktober fertig sein.

Unsere eigenes Label kb.KLABAUTER hat aber schon eine eigene Homepage unter www.kb-klabauter.de findet man dann schon mal infos zu unsere Manufaktur usw.

VIELEN DANK für das Interview, Tim! 🙂

Independant Surf Store
Independant Surf Store

Das Bildmaterial wurde vom Independent Surf Store zur Verfügung gestellt.

Hinterlasse hier deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s