Entspanntes Reisen nach Australien

Gerade habe ich 25 Stunden Flug hinter mir, 11 Stunden mit der Lufthansa von Frankfurt nach Singapur (mit Upgrade zur Premium Economy, nice!), dann die Wartezeit in Singapur (6 Stunden) vertrieben und noch mal 8 Stunden Flug bis zur Gold Coast mit der Low-Cost Airline Scoot.

Warum ich nicht direkt mit einer Airline befolgen bin? Aus Zeit und Kostengründen. Ich verbringe dieses Mal nur 2 Wochen an der Gold Coast und wollte das beste aus meiner Zeit raus holen. Insgesamt haben mich die Flüge rund 1000Euro gekostet, mit nur einem Stopover und direkt zum Gold Coast Airport ohne zusätzliche Reisezeit über Brisbane. Es macht manchmal also durchaus Sinn Flüge separat zu buchen und den individuellen Bedürfnissen anzupassen. Hätte ich diese Verbindung mit einer Airline gebucht, hätte ich mindestens zwei Stopp-over gehabt und hätte rund 200 Euro mehr gezahlt.

Surfboardmitnahme

Als lessons learned bezüglich Boardmitnahme, möchte ich noch anmerken, unbedingt eine Airline zu buchen, die ein Surfboard als Teil des Gepäcks akzeptiert und nicht extra berechnet. Das ist bei der Lufthansa leider nicht der Fall und zu meiner Verärgerung deutlich teurer als verschiedene Informationen auf der Homepage vermuten lassen. Mit Emirates habe ich beispielsweise gute Erfahrungen gesammelt.

Entspannt Reisen

Natürlich gibt es viele Dinge, die man auf einer Reise nicht beeinflussen kann. Die wird es immer geben. Entscheiden ist, wie man damit umgeht. Psychologen nennen das auch Coping: Strategien, um mit Stress und Belastungen adäquat umzugehen. Wie entspannt eine Reise wird hängt im Wesentlichen von der eigenen Einstellung ab. Oftmals hilft es schon tief durchzuatmen und auch wenn man sich selbst total Stresst macht, was kann man dadurch an einer Problemsituation ändern? Die Situation wird nur noch schlimmer und dramatischer. Je mehr man in sich selbst ruht und gelassen ist, desto kompetenter und erfolgreicher kann man Probleme angehen. Und ja es ist misst seinen Flug zu verpassen oder seinen Pass zu verlieren. Aber am ende des Tages wird sich auch dafür eine Lösung finden. Schließlich gilt auch hier meine Grundeinstellung: „Es hat doch noch immer gut gegangen“ und damit bin ich inzwischen doch schon ein paar Kilometer um den Globus geflogen.

Noch ein paar Kleinigkeiten…

Leere Wasserflasche- Will heißen leer damit durch die Sicherheitskontrolle und dann auf der (deutschen oder in Ländern vergleichbarer Trinkwasserqualität) Flughafentoilette wieder auffüllen. So ist man unabhängig vom Ausschank des Bordpersonals.

Schlaftablette- ein wirkliches Wundermittel gegen schreiende Kinder und nervige Sitznachbarn. Natürlich nur in Maßen einzunehmen und im Zweifel mit medizinischem Personal abzuklären. 😉

Decke/Schal/dicke Socken- das richtige Equipment zum Schlafen und zur Abwehr allzu kalter Klimaanlagen.

Musik/Bücher- alle Sachen Entertainment, denn gerade bei Low Budget Airlines lässt die Boardunterhaltung oftmals zu wünschen übrig oder ist gar nicht erst vorhanden.

Wechselkleidung- gerade bei langen Reisen wirkt ein frisches Shirt & Unterwäsche sowie die Zahnbürste im Handgepäck absolute Wunder für das Wohlbefinden.

Zusammenfassend sei an dieser Stelle noch kurz erwähnt, dass ich mich wahnsinnig freue wieder an der Gold Coast zu sein. Es fühlt sich wie ein halbes zu Hause an und ich möchte die nächste Zeit nutzen um euch noch mehr von diesem Stück Erde sowie der anstehenden Hochzeit (und dem Grund meiner Reise) zu berichten!

Welche Tipps habt ihr für ein entspanntes Reisen mit dem Flugzeug? Ich freue mich auf euren Kommentar!

Hinterlasse hier deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s